04.09.2017

Rürup-Rente

Altersversorgung für Selbstständige

© contrastwerkstatt - Fotolia.com.jpg

Selbstständige und Freiberufler müssen ihre Altersversorgung selbst organisieren. Ein wichtiger Baustein im Spektrum der Möglichkeiten ist die sogenannte Rürup-Rente. Sie ist als Basisrente konzipiert und attraktiv, da Sie einen besonders hohen steuerlichen Vorteil durch den Sonderausgabenabzug nutzen können.

Steuerliche Vorteile

  • Bis zu 23.362 € Euro kann ein Alleinstehender in die Rürup-Rente einzahlen. Für Verheiratete und eingetragene Lebenspartnerschaften gilt der doppelte Betrag (46.724 Euro). Die großen Steuervorteile sind ein Hauptargument für den Abschluss einer Rürup-Versicherung. Im Jahr 2017 können die Beiträge zu 84 Prozent (2018: 86 Prozent) von der Steuer abgezogen werden. Der Prozentsatz steigt jedes Jahr um zwei Prozentpunkte, so dass die Beiträge im Jahr 2025 zu 100 Prozent bei der Steuererklärung angesetzt werden können.
  • Im Gegenzug sind die Auszahlungen im Rentenalter nachgelagert zu versteuern. Wer 2017 die Rürup-Rente ausgezahlt bekommt, muss 74 Prozent mit dem individuellen Steuersatz versteuern. Bis 2020 steigt der steuerpflichtige Betrag um jährlich zwei Prozent, danach bis 2040 um ein Prozent. Der steuerfreie Anteil, der zum Rentenbeginn gilt, wird dann für den gesamten Ruhestand in Euro festgeschrieben.
  • Auch für Nichtselbstständige mit einem hohen steuerpflichtigen Einkommen ist die Rürup-Rente attraktiv. Wenn Sie kurz vor der Rente stehen, profitieren Sie aufgrund des noch hohen Freibetrages in der Rentenbezugszeit.

Alle Einzahlungen in Rürup-Verträge genießen zudem besonderen Schutz: Das angesparte Vermögen ist in der Ansparphase sicher vor Pfändungen und wird auch bei Insolvenz oder Arbeitslosigkeit nicht angetastet. Außerdem ist die Basisrente nicht wie die klassische gesetzliche Rente umlagefinanziert, sondern kapitalgedeckt.

Sparformen

  • Klassische Rürup-Rente: Sie ist die bekannteste Form der Basisrente und eignet sich insbesondere für sicherheitsorientierte Anleger. Zu Beginn des Vertrages steht die garantierte Rente fest, die noch durch Überschussbeteiligungen steigen kann. Die Rürup-Rente wird als lebenslange monatliche Rente ausgezahlt.
  • Fondsgebundene Rürup-Rente: Die Beiträge werden in der Ansparphase in Investmentfonds angelegt. So profitieren Sie von den Ertragschancen der Kapitalmärkte. Je nach persönlicher Risikoneigung können Sie zwischen unterschiedlichen Fonds wählen. Sie können die Anlagestrategie jederzeit ändern und haben so auch die Möglichkeit, zum Vertragsende in eine sicherheitsorientierte Anlage zu wechseln.  

Die Rürup-Rente bietet flexible Sparformen. Sie können laufende oder einmalige Zahlungen leisten. Auch Beitragsanpassungen und jährliche Zuzahlungen sind jederzeit möglich.
Gerne stehen Ihnen unsere Vorsorgespezialisten für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG

Heinemannstr. 15
53175 Bonn

Fon: 0228/716-0
Fax: 0228/716-298

Drucken